3 Tipps für den Immobilienkauf trotz höherer Zinsen

Beim Immobilienkauf bieten sich derzeit bessere Chancen, als viele Nachfrager annehmen. Das Angebot ist gestiegen und erleichtert es, eine geeignete Immobilie zu finden. Zudem sind Verkäufer in der aktuellen Marktlage eher bereit, den Preis ihrer Immobilie den Finanzierungsmöglichkeiten der Käufer anzupassen.

Inflation und gestiegene Zinsen haben viele potenzielle Immobilienkäufer verunsichert. Das führt dazu, dass sie ihr Kaufvorhaben aufschieben und sich gegebenenfalls wieder dem Mietmarkt zuwenden. Und das obwohl in verschiedenen Teilen Deutschlands – und nicht nur in den Metropolen – Mietsteigerungen beobachtet werden, da der Neubau nahezu zum Erliegen gekommen ist.

Lokale Qualitätsmakler wissen, dass Mietwohnungen also nicht unbedingt eine günstigere Alternative zum Kauf sein müssen. Hier lohnt es sich, Kauf und Miete mal genau durchzurechnen.

Tipp 1: Eigene Finanzierungsgrenzen offen kommunizieren

Da es für Immobilienverkäufer aktuell schwieriger geworden ist, einen Käufer zu finden, zeigen sie sich verhandlungsbereiter. Viele haben ihre Angebotspreise reduziert. Der Makler als erfahrener Vermittler kann Finanzierungsgrenzen kommunizieren. Die Chancen sind gestiegen, dass Verkäufer auf diese Angebote eingehen.

Tipp 2: Finanzierung

Ganz wichtig ist aktuell der Eigenkapitalanteil. Dieser sollte 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises der Immobilie ausmachen. Oft kann ein Kaufinteressent nur dann eine Immobilie finanzieren, wenn er durch Familiendarlehen oder Vorerbe über zusätzliches Eigenkapital verfügt.

Bedenken Sie dabei, dass Kaufnebenkosten wie Grunderwerbsteuer, Notar- und Maklerkosten nicht mitfinanziert werden. Diese müssen also vom Eigenkapitalanteil getragen werden. Ein lokaler Qualitätsmakler vermittelt Ihnen einen unabhängigen Finanzierungsexperten, der mit Ihnen durchrechnet, wie viel Immobilie Sie sich leisten können. Er findet für Sie auch einen passenden Finanzierungsplan.

Tipp 3: Bestand oder Neubau?

Inflation sowie gestiegene Zinsen und zusätzlich der Fachkräftemangel haben auch die Baukosten erhöht. Hier sollte genau gerechnet werden, ob sich der Neubau lohnt. Aufgrund der energetischen Auflagen ist der Neubau fast immer teurer. Zwar gilt für den Kauf einer energetisch unsanierten Immobilie eine Sanierungspflicht. Dafür schlägt sich dies auch im Preis nieder, die Immobilie ist also günstiger.

Zusätzlich können staatliche Fördermittel bei KfW, BAFA oder auch verschiedenen Förderinstituten der Länder beantragt werden. Ein Profimakler kann Ihnen einen unabhängigen Energieberater vermitteln, der dies mit Ihnen durchrechnet.

Suchen Sie Unterstützung bei der Suche oder Finanzierung einer Immobilie? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

 

Foto: © karin59/Despositphotos.com

Blogbeiträge

Immobilien schwarz auf weiß: Welche Unterlagen Hausbesitzer vorhalten sollten

Wer ein Auto besitzt, hat es einfach:
Alle wichtigen Informationen über seinen Wagen erfährt der Besitzer aus dem Fahrzeugschein oder dem Kfz-Brief. Bei Immobilien ist dies leider etwas anders. „Immer wieder stellen wir Immobilienmakler fest, dass das Wissen über die Fakten zur eigenen Immobilie sehr lückenhaft ist“, erläutert Burkhard Blandfort, Vorsitzender des IVD West. Oft fehlen Unterlagen oder Besitzer wissen nicht, wo welche Informationen zu finden sind.

Weiterlesen »
Blogbeiträge

In 6 Schritten zur Immobilienvermietung

Wer eine Immobilie besitzt und diese vermieten möchte, steht oftmals vor großen Herausforderungen. Denn die Vermietung einer Immobilie ist zeitaufwendig und erfordert viel Fachwissen. Gerade Neueinsteiger unterschätzen oftmals den Aufwand. 

Weiterlesen »
Blogbeiträge

Der 360-Grad-Rundgang

In Zeiten von hoher Inflation ste- hen Immobilienbesitzer oft vor der Frage, wie sie von ihrem Eigentum profitieren können, während sie weiterhin darin wohnen. Es gibt dabei verschiedene Optionen…

Weiterlesen »

Jetzt kostenlos
Ratgeber herunterladen

Hier finden Sie eine Fülle von Informationen, die für Ihre Situation wichtig sein kann. Stöbern Sie ruhig ein bisschen in den Artikeln und falls Sie Fragen haben, nehmen wir uns gerne für Sie Zeit.

DIE PREISFINDUNG BEIM IMMOBILIENVERKAUF

Dieser Ratgeber liefert Ihnen Einblicke in die Wertermittlungsverfahren und führt die wichtigsten Faktoren beim Immobilienpreis an. Inklusive Tipps zur Preissteigerung!

WARUM ICH MIT MAKLER VERKAUFEN SOLLTE

Viele Immobilienverkäufer scheuen einen Verkauf mit Makler wegen der Provision. Dieser Ratgeber zeigt, wann die Provision sich lohnt. Und wann ein Privatverkauf die bessere Lösung ist.

SPEKULATIONSSTEUER

Für Immobilienverkäufer interessieren sich Finanzbehörden ganz besonders. Schlagen Sie ihnen ein Schnäppchen! In diesem Ratgeber steht, wie’s geht!

7 FEHLER BEIM IMMOBILIENVERKAUF

Damit Sie für Ihren Immobilienverkauf gut vorbereitet sind, haben wir diesen Ratgeber zusammengestellt, ihn mit übersichtlichen Checklisten angereichert und werden Ihnen 7 typische Fehler vorstellen, die sich alle vermeiden lassen – wenn man sie kennt!

DIE SANIERUNG EINER IMMOBILIE

Muss Ihre Immobilie saniert werden? Können Sie mithilfe einer Sanierung einen höheren Verkaufserlös erzielen? Erfahren Sie in diesem Ratgeber, welche Sanierungen sich lohnen. Von der ersten Ideensammlung bis hin zur Abnahme der Handwerkerarbeiten erhalten Sie nützliche Informationen darüber, wie Sie Ihre Immobilie zu einem sanierten Schmuckstück umwandeln.

IMMOBILIE IN DER SCHEIDUNG

Wenn eine Scheidung unmittelbar bevorsteht, steht man vor der Frage, was mit der gemeinsamen Immobilie passieren soll. Man kann Sie ja schwer in der Mitte durchsägen – oder doch?? In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen Optionen, die Sie im Falle einer Scheidung mit Ihrer Immobilie haben

DIE ERBSCHAFT EINER IMMOBILIE

Informieren Sie sich in unserem Ratgeber über Begriffe wie „Erbschein“, „Erbengemeinschaft“ oder „Erbschaftssteuer“. Wir beleuchten das Thema im Detail und helfen bei der Beantwortung der wichtigsten Fragen. Welche Gesetze und Fristen gilt es einzuhalten? Welche Optionen der Nutzung einer Wohnung oder eines Hauses bringt Ihnen den größten Vorteil?

IMMOBILIENBESITZ IM ALTER. UND DANN?

Immobilien haben eines mit uns Menschen gleich: Sie werden unvermeidlich älter. Was macht man am besten im Altersfall mit der Immobilie? Ist ein Verkauf oder eine barrierefreie Sanierung zu empfehlen? Oder vermietet man seine Immobilie und zieht in ein betreutes Wohnen um? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen unser kompakter Ratgeber

Compare listings

Vergleichen